Eduard-Zubehör für die neue 48er Walrus von Airfix

Noch bevor der neue Bausatz der Walrus Mk. I von Airfix auf dem Markt war, konnten wir Modellbauer schon die Zurüstteile von Eduard kaufen! Ein beredtes Zeugnis für die Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Aftermarket und für uns die perfekte Möglichkeit, unser Modell enorm aufzuwerten!
Wie die Sets ausschauen und was sie zu bieten haben, könnt ihr im Folgenden lesen und sehen …

Fangen wir mit der Ätzteilplatine für die Aussendetails der Walrus mit der Nummer 48929 an:


Auf der Platine befinden sich neben der Zündverkabelung für den Sternmotor noch diverse Bombenschlösser, Teile für das Bordfunker-MG, die Stützen für das Höhenruder, Beschlagteile und die Anlenkungen für die Steuerflächen:


Die dazugehörige Anleitung ist beim Verbauen der einzelnen Teile ungemein nützlich und geht auch auf eventuelle Modifikationen des Bausatzes ein:

Nach dem Äußeren kommen wir nun mit dem Set 49848 Walrus Mk. I interior zu den inneren Werten der Walrus:


Die erste, farbig bedruckte, Platine beinhaltet hauptsächlich die Teile für den Flugzeugführerraum:


Auf der zweiten Platine finden sich dann eine Unmenge teils extrem filigraner Teile für die weitere Detaillierung des restlichen Rumpfinnenlebens:


Auch hier, wie schon beim Exterior-Set, ist die graphisch gut gemachte Anleitung zum Verbauen der Ätzteile unerlässlich:

Und da seit Neustem bei einigen Sets keine Gurte mehr beiliegen, halte ich das Set FE 849 Walrus Mk. I seatbelts für unverzichtbar:


Eine kleine farbig bedruckte Platine beherbergt sämtliches Gurtzeug für die Besatzung:

Simpel, aber äußerst effektiv!

Das gilt auch für die Bauanleitung:

Wem das Interior-Set zu umfangreich ist, der sollte zum ZOOM-Set FE 848 Walrus Mk. I greifen:


Es beinhaltet (wen würde es überraschen?) die bereits weiter oben vorgestellt farbig bedruckte Platine des „Interior“-Sets und die Bauanleitung ist dem-entsprechend angepasst:

 

Für das Radfahrwerk der Walrus empfehle ich unbedingt noch das BRASSIN-Set 648 343 Walrus Mk. I wheels:


In der Blisterpackung finden sich die Resinteile für die Haupt-bereifung und das kleine Heckrad …


… die in ihrer Gussqualität einfach umwerfend sind:

Für die photogeätzten Speichenräder …


… liegt sogar eine Biegehilfe aus Resin bei …


… deren Anwendung gesondert erläutert wird:

So gelingen die notwendigen Konen der Speichen auf Anhieb!

Zum Maskieren der Radnaben liegt ein kleiner Bogen mit selbstklebenden Masken (der schwer zu photographieren ist!) bei:


Die kleine Anleitung ist recht nützlich – insbesondere die Hinweise zum „handling“ der geätzten Speichen sind Gold wert:

Und zum Abschluss sollte man sich das Maskenset EX 557 zulegen:


Wie man sehen kann, enthält der kleine Bogen vorgestanzte selbstklebende Masken für die Kanzel:

Gerade auf solche Masken möchte ich nicht mehr verzichten – sie erleichtern die Abklebearbeiten ungemein.


Diese Sets sind meines Erachtens zum Superdetaillieren der schönen Walrus von Airfix unverzichtbar und auch wenn ich gewiss nicht alle Teile einbauen werde, so kann ich sie etwas erfahreneren Modellbauern (als ich es bin) nur wärmstens empfehlen!

Erhältlich direkt im Eduard online-shop:

48929 Walrus Mk. I exterior
49848 Walrus Mk. I interior
FE 848 Walrus Mk. I ZOOM
FE 849 Walrus Mk. I seatbelts
648 343 Walrus Mk. I wheels BRASSIN
EX 557 Walrus Mk. I Masken

Dr. Michael Brodhaecker, Lingen