Eduard Zubehörsets für die Yak-130 von Zvezda in 1:72

Passend zu unserer Vorstellung des russischen Strahltrainers Yakovlev Yak-130  von Zvezda habe ich mir auch die dazu erhältlichen Photoätzteilesets von Eduard einmal etwas genauer angeschaut …

Wie könnte es anders sein – wir beginnen mit dem „großen“ Set 73618:

Mit insgesamt zwei Platinen erhält man schon eine Menge Teile zum Verfeinern und Supern der Yak-130 von ZVEZDA.

Die erste Platine mit unheimlichen vielen Teilen für das Cockpit ist erwartungsgemäß bereits farblich vorbehandelt:Die zweite, „klassisch“ messingfarbene, Platine enthält viele viele Teile zur Verfeinerung der äußeren Bereiche:


Und damit der Einbau gelingt, gibt es eine sehr gut gemachte und keine Fragen offen lassende Einbauanleitung:

Für all diejenigen, denen das obige Set zu umfangreich geraten ist, bietet EDUARD noch einmal eine „abgespeckte“ ZOOM-Variante an:Wie unschwer zu erkennen ist, handelt es sich schlicht um die oben bereits abgebildete vorlackierte Platine samt Klarsichtfilm.

Entsprechend ist natürlich auch die Anleitung etwas „abgespeckt“:

Unverzichtbar (zumindest für Abklebemuffel wie mich) – das Maskenset CX 499:


Nicht nur die Kanzel und die beiden Klarsichtvisiere sondern auch die die Radnaben der Bereifung befinden sich auf dem selbstklebenden Blatt:


Die Anleitung – so simpel und effektiv wie das Maskenset:Fazit: Wer seine Yak-130 von Zvezda noch einmal ordentlich aufwerten möchte, der sollte unbedingt zuschlagen! Und auch diejenigen, die sich „nur“ das lästige Abkleben etwas erleichtern wollen, werden hier auf ihre Kosten kommen!

Erhältlich direkt im Eduard online-shop:

73618 Yak-130
SS 618 Yak-130 ZOOM
CX 499 Yak-130 Masken

Dr. Michael Brodhaecker, Lingen