Ghost Ship im Maßstab 1:150 von Revell

Mit dieser Besprechung kommt bei mir mein dritter Kit des Easy Click Systems aus dem Hause Revell, das Ghost Ship in 1/150, auf meinem Besprechungstisch.
Auch hier soll auf Kleber ganz verzichtet und bei Bedarf nur ein paar Tröpfchen Farbe verwendet werden.

Ups – haben wir da ein Déja vue ???????????

Ja: Genau so habe ich auch meinen Bericht von der Black Pearl angefangen.
Warum denn das?
Einfach weiterlesen – die Antwort liegt so nahe …

Da mein Sohn mit der Black Pearl etwas Lunte gerochen hat, habe ich uns das neue Ghost Ship aus dem Hause Revell besorgt. Da rieben wir uns doch beim Auspacken unsere Augen:
Das ist doch der gleiche Bausatz wie die Black Pearl!!


Bei genauer Durchsicht bestätigte sich meine Vermutung (zum Teil):

Die Spritzlinge A, C, D, E, F und G sind bei beiden Kits identisch.

Beim Spritzling B trifft dieses auch fast zu. Hier haben die Reveller jeweils ein Bausatzteil ausgetauscht, soll heißen: Das nicht benötigte Teil FEHLT jeweils bei dem jeweiligen Bausatz.


Warum dieser Umstand?? Hier hätte man doch auch jeweils den identischen Spritzling mit verpacken können. Zuwachs für die Restekiste ist immer gerne gesehen. Muss ich wohl nicht verstehen, somit konnte ich dieses bis heute meinem Sohn auch nicht erklären.

Die Unterschiede liegen bei den Spritzlingen J und k. Diese liegen dem Geiserschiff bei. Bei der Black Pearl dafür die H und I. Es geht hier um die hinteren Segel und um die Figur im Frontbereich.


Die Sticker beider Schiffe sind auch unterschiedlich.

 

Der Clou beim Geisterschiff ist die mitgelieferte Farbe die um Dunkeln leuchten soll.

Ein Pinsel als Werkzeug liegt ebenfalls dem Kit bei.

Leider wird dieser Arbeitsschritt in der Bauanleitung nur mit einem Symbol beschrieben. Dieses ist für die angepeilte Zielgruppe an Modellbauern völlig unzureichend.

Dass es sich bei der Black Pearl und dem Ghost Ship um zwei identische Bausätze handelt, hat meinen Sohn etwas enttäuscht, aber aus wirtschaftlichen Gründen kann ich diese Vorgehensweise von Revell verstehen.

Erhältlich ist das Gesiterschiff im online-shop von Modellbau König.

Heinz Behler  von den Modellbaufreunden Borgentreich / Modellbaufreunde Bünde