Junkers D.I „long fuselage“ Korrekturset und Auspuff in 1:48 von Karaya U4811

Es gibt Detail- und Korrektursets, die scheinen auf den ersten Blick vielleicht ein wenig übertrieben – aber bei genauerem Hinsehen entpuppen sie sich dann doch als unverzichtbar, will man seinem Modell auch noch den letzten Schliff verpassen!
Solch ein Set möchte ich jetzt etwas genauer in Augenschein nehmen …
Zunächst einmal: Die beiden Teile sind hervorragend transportsicher in einer stabilen Kartonbox verpackt:
So kann beim Transport nichts schiefgehen! Dafür gibt es schon mal einen dicken Pluspunkt!
In einer wiederverschließbaren Tüte, die wiederum in Luftpolsterfolie eingewickelt ist …
… finden sich dann die beiden Teile für unsere Junkers D.I.
Und die Teile wissen absolut zu überzeugen:
Der korrigierte Rumpfrücken:

Die Wellblechbeplankung verlief beim Original nämlich nicht, wie von Roden dargestellt, parallel, sondern zum Heck hin spitz zu:
Auch der wunderbare Auspuff hat mich begeistert:
Ein bißchen Gussgrat, den man mit vorsichtigem Schrubben mit einer Zahnbürste leicht entfernen kann stört den positiven Gesamteindruck absolut nicht!
Unverzichtbar – der aufgebohrte Auspuff:
Hier montiert, lackiert und verschmutzt:

Ein Fazit zu ziehen fällt leicht: Ein ungemein nützliches kleines Korrekturset für all diejenigen unter uns, die mit den Bausatzfehlern nicht leben können!
Ich kann das Set nur jedem empfehlen, der die D.I von Roden mit langem Rumpf bauen möchte!

Erhältlich direkt im Karaya online-shop.
Dr. Michael Brodhaecker, Lingen