Nieten-Gravier-Werkzeug (Rivetmaker) von Revell 39076

Ich liebe neues Werkzeug!
Ehrlich geschrieben bin ich ein Werkzeugfetischist – immer, wenn irgendein neues „tool“ auf den Markt kommt, werde ich hellhörig.
So auch, als in einer Lieferung aus Bünde ein neues Werkzeug zur Erstellung von Nietreihen beilag …

Der erste Gedanke: „Das kenn´ ich doch!“
Ein kurzes Wühlen in meiner Bastelkiste und … „tadaaa“: Es ist der schon länger erhältliche „Rivet Maker“ von Trumpeter mit einem Revell-Aufkleber versehen!
Hier beide Werkzeuge direkt nebeneinander gelegt:

Ok, warum nicht? Jeder Hersteller möchte verständlicherweise gerne eine „eigene“ Werkzeuglinie im Angebot haben, um dem Kunden, der eh schon einen Bausatz gekauft hat, auch noch das passende Werkzeug anbieten zu können. Da ist nun weiß-Gott nichts verwerflich dran!

Auf der Rückseite der Packung wird dann die Funktionsweise erläutert:
Wichtig für uns Modellbauer: Wie funktioniert der Rivetmaker?

Zunächst: Es ist ein Werkzeug mit Wechselnieträdern – insgesamt vier Stück und mit unterschiedlicher Anzahl der Zähne:
Das Wechseln der einzelnen Räder geht einfach vonstatten:
1. Öffnen des Gerätes, indem man die Feststellklemme entfernt:
2. Nietrad einsetzen und mit der Feststellklemme fixieren. Danach hinten die Feststellklemme mit dem Schieber arretieren:

Das große gelbe Rad dient zum Schutz des Nieträder – hier arbeitsbereit …

… und hier gesichert:

Mit den Nieträdern werden Nietreihen in das Plastik gedrückt; d.h., man muss nachher die entstandenen kleinen Erhebungen wegschleifen. Nix Dramatisches!
Und den benötigten Druck muss man unbedingt an einer später nicht sichtbaren Stelle (zum Beispiel Tragflächen- oder Rumpfinnenseite) ausprobieren.
Man sollte diese „Operation“ jedoch auf keinen Fall freihand machen – eine Führung für den Rivetmaker ist unabdingbar – entweder ein flexibles Lineal oder selbstklebendes Dymo-Tape (Prägeband).

Mein Fazit: Ein nützliches Werkzeug, das in keiner Bastelkiste fehlen sollte! Ich stelle immer wieder fest, dass mir beim Überschleifen zum Beispiel der Rumpfnähte die Gravuren und Nietreihen verloren gehen. Hier kann man mit Graviernadel und eben diesem Rivetmaker schnell und preiswert Abhilfe schaffen!

Erhältlich im online-shop von Modellbau König.

Dr. Michael Brodhaecker, Lingen