Sowjetischer schwerer Panzer T-35 von Zvezda im Maßstab 1:35

Den sowjetischen schweren Kampfpanzer T-35 gab es in 1:35 schon einmal vor laaanger Zeit vom ukrainsischen Hersteller ICM – leider ist dieser Bausatz seit Jahren vom Markt verschwunden und wer einen zu Mondpreisen ergattern konnte, konnte sich glücklich schätzen!
Dann kamen unsere chinesischen Freunde und haben -wie könnte es anders sein- gleich die ganze Bandbreite von Varianten dieses Mehrturmpanzers aufgelegt!
Und nun liegt demnächst auch noch der Bausatz von ZVEZDA in den Händlerregalen.
Mal schauen, ob sich der Kauf gelohnt hat …

Zvezda 3667 T-35 SchachtelillustrationAuf der Rückseite die Darstellung dessen, was sich (in gebautem Zustand) im Karton befindet – lobenswert: So kauft man nicht die Katze im Sack!

Zvezda 3667 T-35 SchachtelrückseiteÖffnet man die praktische und wiederverschließbare Verpackung, lachen einem eine Bodenwanne, ein Panzerkastenoberteil, acht grüne und ein transparenter Spritzling, die Abziehbilder, ein Bindfaden sowie die Bauanleitung entgegen:

Zvezda 3667 T-35 (14)
Die -Gottlob- einteilige Wanne ist nach meinem Dafürhalten ausreichend detailliert und recht stabil ausgelegt:

Gleiches gilt für die Oberwanne, die hervorragend auf dieWanne passt:

Zvezda 3667 T-35 (18)
Der Spritzling für die Laufwerkteile ist gleich 4x vorhanden:

Zvezda 3667 T-35 (19)
Zweimal im Karton – der Gussrahmen mit den Hauptkettensträngen und den vier Nebentürmen:

Zvezda 3667 T-35 (23)
Der Gussrahmen für den Hauptturm sowie weitere Laufwerk- und Wannenteile:

Zvezda 3667 T-35 (35)
Der letzte Spritzling beherbergt Motorlüfter, Rahmenantenne für den Turm, seitliche Laufwerkteile sowie die mehrteiligen Schürzen über dem Laufwerk:

Zvezda 3667 T-35 (45)
Das Laufwerk des T-35 besteht aus einer enormen Anzahl von Teilen:

Die Kettenschürzen sind, wie schon erwähnt, mehrteilig ausgeführt:

????????????????????????????????????

… und werden später am Rahmen angepasst:

Weitere Details:

Die Segment- und Einzelgliederketten wissen absolut zu überzeugen …

… sowohl an der innen- als auch der Außenseite!

Einigermaßen zu erkennen – der Durchhang beim oberen Kettenstrang:

Zvezda 3667 T-35 (27)
Die Ketten sind fein detailliert und sehr sauber gegossen:

Die Rahmenantenne, die beiden Turmhhälften sowie das Dach des Hauptturmes:

Die Hauptbewaffnung ist, dank slide-mold-Technologie, ab Werk aufgebkrt:

????????????????????????????????????

Die Hauptteile der vier Nebentürme:

Der Hauptmotorlüfter nebst Abdeckung:

Zwei Lampengläser für die beiden Scheinwerfer …

Zvezda 3667 T-35 (3)
… und ein (metallisch eingefärbter!) Bindfaden als Abschleppseil runden den Packungsinhalt ab:

Zvezda 3667 T-35 (4)
Der kleine Bogen mit den Nassschiebebildern ermöglicht die Darstellung mehrerer T-35 – sowohl in Parade- als auch Gefechtsausführung:

Zvezda 3667 T-35 (5)
Die Bauanleitung ist leider nicht als Heft, sondern durchgehend beidseitig bedruckt in einer Länge von fast 40 Zentimetern ausgeführt – extrem unhandlich, aber leider bei Zvezda üblich!

Trotz der unhandlichen Größe führt die graphisch nett aufgemachte Anleitung übersichtlich und präszise durch den Bau des T-35. Gerade die Übersicht aller vorhandenen Spritzlinge auf Seite 2 ist angesichts der doch recht großen Teileanzahl ein nicht zu unterschätzender Vorteil!

Mein Fazit: Bei einem Verkaufspreis von unter 30 Euro macht man schon mal nix verkehrt!
Und wenn manin die voluminöse Schachtel hineingeschaut hat, dann weiß man: DAS war defintiv eine gute Geldanlage!
Ich freue mich schon darauf, den Bausatz beim Bauen auf Herz und Nieren zu testen …

Erhältlich bei MaxxModellbau.com