Tiger I (World War Toons Serie) – Meng 1/irgendwas

Ja, Modellbau kann in der Tat auch mal Spaß machen. Es gibt eine Vielzahl von reinen Spaßmodellen, und dazu zählt auch die WORLD WAR TOONS-Reihe von Meng. Dirk hat uns ja kürzlich schon den Sherman der Serie vorgestellt, nun wollen wir mal sehen, wie die Tiger I-Parodie umgesetzt ist.

Diese Reihe von Meng bezieht sich auf das Computerspiel World War Toons, das auch auf der Kartonrückseite mit ein paar Screenshots vorgestellt wird.

Doch kommen wir zum für uns Modellbauer interessanten Teil. Als erstes fällt einem die einteilige Oberwanne in die Hände, und der von oben gesehen fast quadratische Umriß zeigt schon gleich, daß es sich nicht unbedingt um ein Scale-Modell handelt.

Die Ausführung und der Guß sind erstklassig, die angegossenen Details fein und messerscharf konturiert. Sogar an die leicht verbogenen Kettenbleche wurde gedacht!

Der erste Gußrahmen mit Unterwanne und Kanone. Diese ist zweiteilig ausgeführt, aber zum einen hat mich das noch nie gestört, auch nicht bei einem „richtigen“ Modell, und zum andern sollte das bei dem Thema hier absolut keiner Rede wert sein.

Der folgende Spritzling mit den Laufrollen ist doppelt vorhanden:

Die restlichen Wannenteile finden sich am dritten Rahmen.

Überall gilt: Absolut tadelloser Guß, praktisch kein Grat, keine Sinkstellen, keine Auswerfermarken. Man merkt sofort, daß hier einer der mometnanen Top-Hersteller am Werk ist.

Wenn man sich im Web mal Screenshots von dem WWT-Tiger anguckt, dann ist die comic-hafte Vorlage wirklich super getroffen.

Die Polycabs für die Laufrollen:

DIe Ketten als einteilige Vinylringe. Der routinierte Modellbauer zuckt bei dem Anblich wahrscheinlich erstmal zusammen.

Aber die Detailierung ist wirklich verblüffend gut, und bei einem Spaß-Modell wie diesem, das sicher auch öfter von Modellbau-Einsteigern gekauft wird, halte ich das für eine hervorragende Konstruktion.

Ein kleiner Decalbogen in sehr guter Druckqualität rundet das Ganze ab.

Die Anleitung kommt schon aufgemacht als kleines Heft in aktuellem 3D-Look daher und läßt keine Fragen offen. Farbangaben beziehen sich auf das MiG-System, aber das sollte auch kein wirkliches Problem sein.

Hier komplett zum Durchblättern:

Fazit:

Ein entzückendes kleines Modell, das sich auch aufgrund des sehr niedrigen Preises hervorragend als kleiner Motivationsschub zwischendurch eignet. Die Ausführung ist perfekt; diese Qualität würde man sich bei manchem „richtigen“ Bausatz wünschen, und der Spaßfaktor ist garantiert. Sicher nicht der letzte Kit, den ich mir aus der Reihe zulege, und ich kann als Fazit nur sagen:

Absolut empfehlenswert!


Gekauft habe ich das Modell beim Sockelshop.

 

KlausH